EISPOKAL

09.12.2017 – Der Name Eispokal sagt alles – es war kalt und feucht am 2. und 3. Dezember. Die letzte vom HSC ausgerichtete Regatta machte seinem Namen alle Ehre. 

Morgens waren die Stege spiegelglatt, es war kalt und meistens auch noch feucht. Genau das Richtige für die unerschütterlichen Einhandsegler. Bei eher moderaten Winden zwischen 6 und 9 Knoten starteten 15 Contender und 3 Finn Dingies, bestens organisiert und durchgeführt vom Team um Wettfahrtleiter Frank Kohlstädt.

Bei den Contendern siegte Max Billerbeck vom WSVK vor Markus Maisenbacher (WVH). Mit einem guten 7. Rang platzierte sich Johanna Grandt (HSC) noch vor ihrem Clubkameraden Jörg Dannemann und gewann damit zum wiederholten Male den Damenpokal.

Dirk Sievers (SLRV) siegte bei den Finns vor Frank Blohm und Andreas Ott, beide HSC.

Eine gelungene Regatta mit vielen fröhlichen Gesichtern nach der Siegerehrung.

Ergebnisse Contender

Ergebnisse Finn Dinghy