Meisterschaft der Meister

Logoleiste

ENDGÜLTIGE TEILNEHMERLISTE, ZEITPLAN, LAGEPLAN UND WETTERVORHERSAGE

20.10.2017 – Einen Tag vor Beginn der Veranstaltung steht nun die endgültige Teilnehmerliste und der Zeitplan der Meisterschaft der Meister.
Mit dem aktuellen J70-Meister Carsten Kemmling und seiner Crew ist last minute noch ein „BigShot“ der deutschen Segelszene hinzugekommen! Damit tritt am Samstag auf der Alster ein Feld an, das es mit dieser Anzahl und Leistungsdichte bei der MdM lange nicht gegeben hat!Eine weitere, gute Nachricht: Der Wetterbericht verspricht optimale Bedingungen mit Wind bis 8kn am Samstag und bis 12kn am Sonntag. Damit gibt es zunächst für alle moderaten Wind und für die Topcrews im Finale am Sonntag etwas anspruchvollere Bedingungen. Von Regen ist nicht viel zu sehen und sogar die Sonne soll sich ab und zu sehen lassen. Auch die Windrichtung sollte mit S-SW passen und eine Bahn in direkter Nähe des HSC-Aussensteges ermöglichen, was die hoffentlich zahlreichen Zuschauer freuen wird.Für die Teilnehmer gibt es hier (Link) einen Zeitplan zur Einsicht. Wir bitten alle Teilnemer um rechtzeitiges Erscheinen, da der Austragungsmodus viel Zeit erfordert und wir das inzwischen eigeschränkte Tageslicht optimal ausnutzen müssen. Alle Fragen werden vor Ort im Race-Office beantwortet, das sich hinter dem Clubhaus des HSC an der Westseite befindet. Dringende Fragen beantwortet unser Geschäftsstellenleiter Andreas Borrink auch gern auf der „MdM-HotLine“ 0152 53167706.

Teilnehmerliste

Lageplan + Anfahrt

Zeitplan MdM 2017

Freitag
17-19 Uhr  Öffnung des Regatta-Büros & Check-In
Samstag
08:00 Öffnung des Regatta-Büros & Check-In
09:00 Skippersmeeting
09:45 Wettfahrten Ankündigungssignal zur ersten Tageswettfahrt
18:30 ca Ende der Wettfahrten
19:00 Beginn Abendveranstaltung (Einlaß nur mit Bändchen grün)
19:30 Regatta-Buffet
21:00
21:00
Vorstellung aller Crews, mit Spaßpreisverteilung
anschließend Seglerparty
Sonntag
07:30 Seglerfrühstück (Zugang mit Bändchen rot)
08:30 Skippersmeeting
09:00 Ankündigungssignal zur ersten Tageswettfahrt
13:00 ca. Finalrennen, ggf. auch etwas früher
15:00 Siegerehrung
17:00 Ende

PRESSEMITTEILUNG DER MEISTERSCHAFT DER MEISTER

19.10.2017 – Am Wochenende 21./22. Oktober treten die besten Segler*innen auf der Außenalster im Hamburger Segel-Club gegeneinander an, um den begehrten Titel „Meister der Meister“ im Hamburger Segel-Club (HSC). Das absolute Highlight im deutschen Segelsport steht erstmals unter der Schirmherrschaft des Deutschen Segler-Verbandes (DSV).Gesegelt wird auf der Außenalster in Booten vom Typ J/70, der Segel Bundesliga-Klasse. Am ersten Tag sowie am zweiten Tag vormittags wird im 6er-Fleetrace gesegelt. In schnell aufeinander folgenden kurzen Rennen mit jeweils 6 Booten am Start. Hier segelt jeder gegen jeden. Am Ende dieser Fleetraces werden die 6 besten Meister-Teams ermittelt, die zwei sogenannte Halbfinale segeln. Besonders spannend wird es, wenn abschließend die 3 besten Teams Finalrennen bestreiten. Gewinner und damit „Meister der Meister“ wird, wer zuerst zwei Finalrennen gewonnen hat.Aus dem HSC sind unter den Teilnehmer*innen Matchrace-Crack Max Gurgel mit Bruder Karl und Thorsten Strube, selbst Titelträger 2014. Ebenso zu finden ist Jungstar Leo Beyer, amtierender Meister der Jugendklasse O’Pen Bic, der sich die HSC Bundesliga-Crew um Taktikerin Silke Hahlbrock an Bord holt. Die HSC-Segler*innen treten gegen einige „BigShots“ des deutschen Segelsports an. Mit dabei sind Altmeister Frank Schönfeldt, der amtierende Bundesligameister Deutscher Touring Yacht-Club, Olympiasegler Paul Kohlhoff aus der Multihull- und Foiling-Fraktion sowie OK-Legende André Budzien. Der immer noch amtierende Meister der Meister aus 2015 Jan Philipp Hofmann kommt, ebenso die Mannschaft von 49er-As Tina Lutz. Natürlich fehlen nicht die Vertreter vieler national beliebter Segelklassen, wie die Meister im Ixilon (Volker Schoen) und im Kielboot Yngling (Thorsten Schutt). Aus dem Jugendbereich tritt noch Europe-Champion Robert Zink an. Auf Seite der Organisatoren wird der MdM-Gründer Jochen Halbe (HSC) anwesend sein, sowie der Vizepäsident Leistungs- und Wettsegeln des Deutschen Segler Verbandes Torsten Haverland.Das vollständige Teilnehmerfeld ist ab sofort weiter unten online einzusehen. Der Wetterbericht verheißt moderaten Wind um 10kn, perfekte Konditionen auch für Zuschauer, die sich die Rennen anschauen wollen.

DAS NEUESTE VON DER MEISTERSCHAFT DER MEISTER

18.10.2017 – Noch drei Tage bis zur Meisterschaft der Meister!
Das Event erfreut sich eines geradezu überwältigenden Interesses seitens der Meister: Trotz der äusserst knappen Vorlaufzeit ist mit aktuell 36 Meldungen das Limit nun erreicht und die höchste Teilnehmerzahl seit Jahrzehnten steht! Besonders erfreulich für den HSC als Veranstalter sind die durchweg positiven Rückmeldungen auch derjenigen, die absagen mussten: “Kann leider dieses Jahr nicht – aber bitte ladet mich wieder ein, wenn ich nächstes Jahr erneut Meister werden sollte!” ist ein viel gehörter Kommentar.
Unter den Teilnehmern finden sich u.a. Meister aus den unterschiedlichsten Klassen wie J70, FD oder 470er; auch Jugendklassen wie 420er, Laser Radial und O’Pen Bic sowie Seesegler, Bundesligisten und Matchracer sind vertreten. Ergänzt wird das Feld durch einige Seglerlegenden, die per Wildcard dabei sind. Diese bunte Mischung verspricht hochklassige Wettkämpfe und wer am Sonntag Abend ganz oben auf dem Podest steht, darf mit dem schönen Gefühl nach Hause fahren, Deutschland’s bester Segler zu sein!
Der Hamburger Segel-Club freut sich auf alle gemeldeten Meister und ein Wochenende mit gutem Sport und viel freundschaftlichem Austausch zum Saisonende!

DIE TEILNEHMERLISTE

18.10.2017 – Die 36 Teilnehmer an der Meisterschaft der Meister stehen fest.

Teilnehmerliste und die Ausschreibung

 

STOPP PRESS – MDM MELDELIMIT ERREICHT!

14.10.2017 – Kurz vor Mitternacht am gestrigen Meldeschluss gingen noch drei weitere Meldungen zur MdM ein! Zusammen mit den drei Teilnehmern auf der Nachrückerliste ergibt das 6 weitere Teilnehmer. Damit hat das Feld das festgelegte Maximum von 36 erreicht! Das Eventteam des HSC freut sich über dieses großartige Interesse an der Meisterschaft der Meister und kann sich nun voll auf die Organisation konzentrieren.

Der Windfinder prophezeit für das Regattawochenende Windstärken zwischen 12 und 15kn; wenn das auch so langfristig noch eher spekulativ ist, besteht doch Hoffnung, dass wir zumindest keinen nebligen Flautentag befürchten müssen!

 

MEISTERSCHAFT DER MEISTER IM HSC

Am 21./22. Oktober 2017 richtet der HSC im Jahr seines 125. Jubiläums die 37. Auflage der Kultregatta „Meisterschaft der Meister“ aus.

Die 37. Auflage der Kultregatta „Meisterschaft der Meister“ auf der Hamburger Außenalster, erstmals unter der Schirmherrschaft des Deutschen Segler-Verbandes, nimmt Fahrt auf. Die Ausschreibung ist raus, die erste Resonanz ist gut. Besonders die Adaption des Bundesligaformats kommt bei den Meistern sehr gut an. Gesegelt wird auf sechs identischen Booten der Klasse J/70 im Modus der „Umpired Fleet Races“. Damit ist gewährleistet, dass alle Mannschaften auch am zweiten Segeltag noch Chancen auf den Finaleinzug haben.

Das Organisationsteam um Wettfahrtleiterin Tina Buch, die die MdM bereits mehrfach erfolgreich geleitet hat, formiert sich. Eine Flotte von Begleitbooten für Crewwechsel, Sicherung und Schiedsrichter ist aufgestellt. Als Chief Umpire konnte der erfahrene Matchrace-Schiedsrichter Hannes Diefenbach gewonnen werden.

Am Samstag Abend wird es in den Räumen des HSC ein Social Event mit allen Teilnehmern und Gästen geben, trefflich bewirtet von Gastronom Kai Steinhagen mit seinem Team.

Der HSC freut sich, dieses hochkarätige Event mit eigener Initiative im Jubiläumsjahr „125-Jahre Hamburger Segel-Club“ wieder zum Leben erweckt zu haben. Das Interesse der deutschen Top-Segler an dieser Traditionsveranstaltung scheint ungebrochen, schließlich kann ein Team „Meister der Meister“ werden!

Ausschreibung

Artikel des DSV

Logoleiste