©Pepe-Hartmann-1840

Hamburg Summer Classics

Die 25. HAMBURG SUMMER CLASSICS am 05. und 06. August 2017 im HSC sind das Highlight für alle Segler und Zuschauer, die alte Holzboote lieben. Zum 25. Mal treffen sich zum “Klassiker der Klassiker” Eigner und Liebhaber klassischer Holzboote um zwei Tage lang die traditionelle Holzbootregatta auf der Alster auszutragen. Starten dürfen alle Boote, die mindestens 25 Jahre alt und mit traditionellen Materialien und Techniken aus Holz gebaut sind.

Die vertretenden Klassen sind vielfältig: Drachen, H-Jollen, Piraten, O-Jollen, Hansa-Jollen, Jollenkreuzer sind ebenso vertreten, wie Unikate. 2015 startete zum Beispiel die 103 Jahre alte Sonderklasse-Yacht “Tilly XV” vom Starnberger See, gebaut in der Hamburger Werft von Hacht für den Bruder von Kaiser Wilhelm, Prinz Heinrich (ja, der mit der Mütze). Diese wirklich bemerkenswerte Yacht wurde – nach vielen “updates” zur High-Tech Rennziege – Ende der 90er-Jahre wieder komplett auf ihren Auslieferungszustand zurückgebaut; sogar die Beschläge sind nun wieder aus verzinktem Eisen, wie es damals Standard war!

©Pepe-Hartmann-1714
Die „Tilly XV“ zu Gast bei den Hamburg Summer Classics 2015

Die Wettfahrten werden direkt vor dem HSC-Steg gestartet und nach dem Känguru-Prinzip gesegelt. Für Zuschauer und Holzboot-Fans ist das Regatta-Geschehen meist perfekt vom Steg hautnah zu erleben. Und zwischen den Wettfahrten können die Boote an den Liegeplätzen oder am Steg bewundert, mit den Eignern gefachsimpelt und ein wenig in die jeweilige Boots-Historie eingetaucht werden.

Wir hoffen auch in diesem Jahr wieder viele auswärtige Segler und HSC-Mitglieder auf der Veranstaltung begrüßen zu können und wollen am Abend des Samstags den Tag mit einem gemütlichen Beisammensein bei einem reichhaltigen Grillbuffet unserer Gastronomie ausklingen zu lassen.

Hier finden Sie