505ER EUROPAMEISTERSCHAFT IN SCHWEDEN

11.08.15 – Unsere 505er-Segler waren auch auf der EM im schwedischen Varberg vertreten und konnten sich auf dieser hochkarätigen Veranstaltung sehr gut behaupten. Die Wettfahren fanden bei leichten bis mittleren Winden und hochsommerlichen Temperaturen statt.  

Der 505er – obwohl inzwischen in die Jahre gekommen – erfreut sich noch immer größter und sogar weiter wachsender Beliebtheit. Das Boot ist auch heute noch in puncto Geschwindigkeit mit den modernen Skiffs auf Augenhöhe und bietet jede Menge Segelspaß im Kreise netter und entspannter Konkurrenz, die sich nicht für Olympia qualifizieren muss. Der HSC hat mit über 15 Booten eine der größten aktiven 505er-Flotten überhaupt!

Gewonnen hat den EM-Titel – schon zum zweiten Mal – die „505er-Queen“ Maike Schomäker mit Vorschoter Holger Jess (Bad Zwischenahn/Kiel), die sich denkbar knapp vor ihren alten Konkurrenten Wolfgang Hunger/Julien Kleiner (Kiel) platzieren konnten. Aus dem HSC platzierte sich unter fast 100 Teilnehmern Tim Böger mit seinem Sohn Finn am Draht auf Rang 19. Gratulation!

Ergebnisse