EISPOKAL MIT 34 KNOTEN WIND

07.12.2015 – Sonnabend und Sonntag segelten die Contender, OK-Jollen und Finns um den Eispokal, der letzten Regatta des Jahres auf der Alster. 

Am Sonnabend gab es, bedingt durch den sehr starken Wind von bis zu 34 Knoten, einige Ausfälle zu beklagen, so dass nur wenige die drei angesetzten Wettfahrten beenden konnten. So blieben am Sonntag nur die wirklich harten Seglerinnen und Segler übrig die trotz starker Böen noch zwei weitere Wettfahrten segelten. Die Wettfahrtleitung um Frank Kohlstädt leistete hervorragende Arbeit und stellte sicherheitshalber mehr Sicherungsboote als üblich. Die folgenden Fotos zeigen einige Situationen vom Sonntag.

© Pepe Hartmann-1222 © Pepe Hartmann-1241 © Pepe Hartmann-1283 © Pepe Hartmann-1294
© Pepe Hartmann-1307

 

Ergebnisse

Mehr Fotos