FOILENDES KÄNGURU ?

14.02.2020 – Der Augenzeuge traute seinen Augen kaum, aber er hielt die Szene für uns in Zeichnungen fest. Die ganze Geschichte …  


So kennen das Känguru alle von der inoffiziellen Flagge Australiens und der Känguruh-Regatta im HSC.


Doch das Känguru beging Fahnenflucht und …


… wurde kurz darauf mit dem Fluchtfahrzeug, einem Puschen älterer Bauart, gesichtet, mit dem er augenscheinlich das Revier begutachtete.


Wenig später wechselte das Känguru auf das erste schwanzgesteuerte Segelboot, liess sich von niemandem aufhalten und surfte unbehelligt auf der Alster, begünstigt durch das Sturmtief „Sabine“.


Nachdem es aber von mehreren Polizeibooten eingekreist wurde, änderte das Känguru seine Taktik und foilte allen davon. Seither wurde es nicht mehr gesichtet. Man munkelt jedoch, es würde am großen Tag des REGNOC erneut erscheinen und sich Rennen mit dem foilenden Conger liefern. Wir bleiben dran …

 

Text und Illustrationen: Pepe Hartmann