SILBER UND BRONZE FÜR LEO BEYER

04.01.2016 – Silber und Bronze gewann der 12-jährige Leonard Beyer (HSC) bei der Open BIC Weltmeisterschaft 2015 vom 27. Dezember 2015 bis zum 3. Januar 2016 in Safety Beach nahe Melbourne, Port Philip Bay, Australien. 

Gleich 3 junge Segler aus dem Hamburger Segel-Club reisten in Begleitung von Trainerin Luisa Krüger (HSC-Trainerin und Coach für die Deutsche Mannschaft) und jeweils einem Elternteil nach Down-Under, um in einem Feld aus 130 Teilnehmer*innen aus 8 Nationen an der Weltmeisterschaft in der noch jungen Bootsklasse O’PEN BIC teilzunehmen. Neben der Einzelweltmeisterschaft wurde zusätzlich eine Team-Wertung ausgesegelt. Hier holte sich das deutsche Team mit Annika Kemper (SKBUE), Jouri Clephas (SHM), Jannes Müller (SCR) und Leonard Beyer (HSC) nach 14 Rennen die Vizeweltmeisterschaft im O’PEN BIC TEAM RACE mit gerade mal einem Punkt Rückstand zu den Lokalmatadoren, dem Team Australien 2. Auf den dritten Platz landete das Team Neuseeland, auf Platz 4 Australien 1 mit den Einzelweltmeistern des vergangenen Jahres. “Ein super Team! Alles hat gut geklappt und alle haben sich hervorragend geschlagen.“ Sagt Lusia Krüger.

World O'Pen Cup 2015

Paul Klitzke (HSC)

Für die drei Jugendlichen vom HSC bedeutete das ein ganz anderes Weihnachten und Jahreswechsel: Zuerst die Zeitverschiebung von 10 Stunden verkraften, um dann bei 30 Grad an Heilig Abend bis in die späten Stunden zu trainieren. Super stolz ist Leo Beyer auf seinen dritten Platz auf dem Siegertreppchen. Ein wichtiger Schritt für den jungen Hamburger, der ein Jahr zuvor verkündete: „In 5 Jahren will ich Weltmeister sein.“ Stolz sind auch die beiden anderen Hamburger Jungs Paul Klitzke (Platz 32, U13) und Falk Nerlich (Platz 24, U16), die den Stander des Hamburger Segel-Club und somit auch Hamburgs in die Welt trugen.

World O'Pen Cup 2015 Day 3

Links Jouri Clephas, Mitte Leonard Beyer

World O'Pen Cup 2015 Day 3

Jannes Müller (SCR)

Der Hamburger Segel-Club entschied sich 2014 die junge und extrem sportliche Bootsklasse O’PEN BIC für die Jugendabteilung anzuschaffen und hat bereits 10 Boote in der eigenen Flotte. Seither hat der HSC einen Zuwachs allein bei den Jugendlichen von über 50 Neumitgliedern zu verzeichnen.

World O'Pen Cup 2015

Annika Kemper (SKBUE)

Team Deutschland vLnR Luisa Krüger, Jouri Clephas, Leonard Beyer, Jannes Müller, Annika Kemper

Team Germany: Luisa, Jouri, Leo, Jannes, Annika

Finanziell unterstützt wurden die Teilnehmer durch Spenden des Vorsitzenden des Hamburger Segel-Club Harald Baum sowie seiner Gäste anlässlich seines 75sten Geburtstages und das große ehrenamtliche Engagement des HSC-Jugendobmanns, Uli Beyer.

World O'Pen Cup 2015 Day 6

Im Namen des HSC: Ein dreifaches HIPP-HIPP-HURRA, HIPP-HIPP-HURRA, HIPP-HIPP-HURRA
Herzlichen Glückwünsch!
Und ein dickes Dankeschön an alle, die das möglich machten!

Einen ausführlichen Bericht gibt es hier zu lesen.

Fotos: Alex McKinnon Photography