NORDWIND SPRING CUP 22 (Surendorf)

01.06.2022 – Feiertag und Brückentag wurde über Himmelfahrt genutzt, um in Surendorf nördlich von Schilksee die 3-tägige O’pen Skiff Regatta „Nordwind Spring Cup 22“ auf der Ostsee auszufahren. Fast 20 Meldungen mit Anreisen teils aus Zülpich / NRW aber auch viele Teilnehmer aus Kiel, Lübeck, Hamburg und aus Surendorf selbst komplettierten das Feld. 

Das Wetter empfing die Segler am Donnerstag zu Trainingsbeginn mit über 30kn (7bft) Wind aus Nord-West und einer entsprechenden, für unsere Alster-Kids recht ungewohnten Welle. Masten bogen sich und die 2,7m kleinen Skiffs hoben teils fast komplett von den Wellen ab. Aber bereits nach kürzester Zeit hatten sich Joris und Jonas an die Bedingungen gewöhnt. Von da an waren es 2 Stunden Spaß pur und eine Menge Vorfreude auf die Regatta selbst.

Leider frischte der Wind weiter auf. Die Bedingungen machten immer noch Spaß, waren aber nicht mehr geeignet, um eine faire Wettfahrt für alle durchzuführen. Regattaleitung und zahlreiche helfende Hände an und im Wasser gaben alles und hofften nach einem weiteren Training am Freitag schließlich auf den Samstag. Leider war aber auch dort keine Regatta möglich, die Kids dennoch auf dem Wasser für ein weiteres Starkwindtraining und der Hoffnung auf Sonntag.

Der Sonntag empfing – kaum zu glauben – mit eher zu wenig Wind, so dass am Ende nur eine gewertete Wettfahrt möglich war. Diese war mit einem weiteren Podium und dem 3. Platz in der U14 für Jonas erfolgreich. Viel wichtiger war an diesen Tagen jedoch ein guter Kontakt zu den anderen O’pen Skiff Seglern und die Gewissheit, dass alle viel gelernt haben für wellige und starkwindige Bedingungen.

Als nächstes Event steht die Regatta am Möwenstein in Travemünde beim LYC auf dem Plan. Der HSC wird auch hier wieder vertreten sein. 

Text und Fotos: Till Kubelke