KÄNGURUH VOM FEINSTEN

06.06.2019 – Bei schönstem Segelwetter freuten sich wieder 79 Crews über die Känguruh-Regatta. Der Wind meinte es diesmal gut und blies mit zwei Bft. aus Ost, da war das Driften von letzter Woche schnell vergessen.Aber auch dieses mal gab es kleine, kurz auftauchende Windfelder, man nennt sie auch Böen, die es in sich hatten. Sie tauchten mal hier und mal da auf, ganz spontan und unberechenbar. Taktik half da nicht viel. Die Windfänger waren im Vorteil. Herrlich bei so einem Sonnenuntergang dahinzugleiten, lautlos, nur das Rauschen des Windes und das Plätschern des Wasser war zu hören, durchbrochen von einigen Spritzern, die frech in den Gesichtern landeten. Es war ein fröhliches, sportliches Treiben und alle gingen mit einem Lächeln von Bord, um dann noch reichlich zu schnacken und von den Erlebnissen zu Wasser zu erzählen. Der wunderbare Sonnenuntergang mit seinen roten und orangen Tönen ließ die Stimmung nur noch steigen.

Wie immer gab es auch eine Siegerehrung, die von Claus unterhaltsam durchgeführt wurde. Am Ende hielt Hilke Reuter eine kurze Ansprache und bat alle Anwesenden Claus für seine vielen Jahre Wettfahrtleitung zu danken. Überflüssig zu erwähnen, dass hier lauter, lang anhaltender Beifall folgte.


Übrigens gewonnen hat Kai Müller mit seinem Yngling.

Ergebnisse

Hier gibt es noch mehr Fotos zum Gucken

Text und Bilder: Pepe Hartmann