LA GRANDE FINALE

29.3.2019 – Passender hätte der Abschluss unserer Vortragsreihe nicht ausfallen können! Segelheld Andreas Deubel zog am gestrigen Mittwoch mit seinem wunderbar lebendigen und interessanten Vortrag ein zahlreich erschienenes Publikum in seinen Bann. 

Herrlich die Episode „ich klettere seekrank in den Mast und repariere meine Antenne“, nicht weniger beeindruckend die Spireparatur auf hoher See, die Kollision mit einem Wal und vor allem die Begeisterung der Teilnehmer und der (französischen) Fans der mittlerweile legendären Mini-Transat.

Sehr zur Freude unserer ehemaligen Jugendleiterin Erika Breckwoldt berichtete Andreas auch von seinen Wurzeln in der Jugendabteilung des HSC und seiner langen Entwicklung bis hin zur Teilnahme an der Mini Transat 2017. Dass er dabei stets die HSC-Flagge unter der Saling fuhr, ist aller Ehren wert und belegt seine tiefe Verbundenheit zu unserem Club.

Damit das auch künftig so bleibt, bekam er – neben der obligatorischen Flasche Rotwein – zum Dank einen neuen HSC-Stander überreicht, den er nun bei der für die kommende Saison geplanten („back to the roots“) Teilnahme an der OK-Jollen-WM setzen kann!

Wir wünschen Andreas für seine weiteren Segelprojekte viel Glück und bedanken uns für den tollen Vortrag!

Wer mehr über den Ritt über den Atlantic erfahren möchte dem sei die Internetseite von Andreas mit vielen Videos und Berichten empfohlen: andreasdeubel.com