MEISTERLICH

27.09.2016 – Max Gurgel, Daniel Zenker, Robin Zinkmann und Thorben Strube sind Internationale Deutsche Meister im Match Race. 

Ausrichter der diesjährigen Internationalen Deutschen Meisterschaft im Match Race war der Plöner Segler Verein. Neun namhafte Mannschaften aus ganz Deutschland hatten gemeldet, darunter auch die mehrfachen Deutschen Meister Carsten Kemmling vom NRV und Max Gurgel vom Hamburger Segel-Club. Beide galten als Favoriten auf den Titel. So kam es wie es kommen musste, beide segelten bei zwei bis drei Beaufort mit vielen Winddrehern das Finale Best of Five aus. Und es wurde spannend, nach einem zwischenzeitlichen 1:1 zwang Max Gurgel Carsten Kemmling im vierten Duell zwei Strafkringel auf und gewann so das hochklassige Finale mit 3:1.

So stellt der Hamburger Segel-Club auch dieses Jahr den Deutschen Meister. Im letzten Jahr gelang dies ja bereits Silke Basedow und ihrer Crew auf der heimischen Alster. Schade, dass die Meistrschaft der Meister auf der Alster in diesem Jahr erstmals ausfällt; da hätte Max mit seiner Crew wohl gute Chancen gehabt…..

Hier ein ausführlicher Bericht im SegelReporter.

Fotos: Hans Vogler, PSV

14468722_1284100248288028_6955445354088755713_o
Hartes Duel direkt am Ufer unter Spi, Max Gurgel links, Carsten Kemmling rechts

14481987_1284101254954594_179948705430877851_o
Die Internationalen Deutschen Meister im Match Race kniend v.L.n.R.: Max Gurgel, Daniel Zenker, Thorben Strube und Robin Zinkmann. Links dahinter die Drittplatzierten vom Würtenburgischen Yacht Club mit Steuermann Mathias Rebholz, rechts daneben die Zweitplatzierten vom Norddeutschen Regattaverein um Steuermann Carsten Kemmling