HAFENBETRIEB UND SEGELSPORT EINGESTELLT

19.03.2020 – Liebe HSC- und Segel-Freunde,
Leider geht die Pandemie auch an uns nicht spurlos vorüber. Wir sind bemüht, Klarheit in diese Situation zu bringen. Daher erfahrt Ihr hier die wichtigsten Informationen, was die nächsten Wochen in unserem Club betreffen:

1.    Wir möchten Euch darüber informieren, dass gemäß der Allgemeinverfügung vom 15.03.2020 unser Hafen bis einschließlich 30.04.2020 geschlossen bleibt und auch der Sportbetrieb eingestellt ist. Daher ist das Ausüben des Segelsports von unserer Club-Anlage aus bis auf weiteres nicht erlaubt! Boote können und dürfen derzeit nicht in den HSC-Hafen gebracht werden. Das Kranen und Slippen ist verboten. Wir bitten Euch inständig dies – auch im eigenen Interesse – zu befolgen.

2.    Unabhängig davon bleibt die Gastronomie vorerst weiterhin geöffnet; gemäß der Allgemeinverfügung vom 15.03.2020 bis maximal 18:00 Uhr. Unser Gastronom Kai Steinhagen hat alle Hebel in Bewegung gesetzt, um uns weiterhin mit Speis und Trank zu versorgen. Die Tische halten jetzt den vorgeschriebenen Mindestabstand von 1,5m ein.

3.    Unsere allseits geliebte Känguruh-Serie fällt leider auch der Pandemie zum Opfer. Der Start der größten Hamburger Segelregatta-Serie wird daher bis auf weiteres verschoben. Wir informieren Euch, sobald wir damit los legen können.

4.    Das Geschäftsjahr wurde erfolgreich abgeschlossen. Die Mitgliederversammlung wird auf einen Zeitpunkt verlegt, wenn Versammlungen wieder erlaubt sind. Die Kassenprüfung findet aber unabhängig von der verlegten Mitgliederversammlung statt. Entlastungsformalitäten finden dann später auf der nachgeholten MV statt.

Solltet Ihr weitere Fragen haben, zögert bitte nicht, uns zu kontaktieren.  

Wir wünschen Euch Gesundheit und Ruhe in diesen unruhigen Zeiten,

Euer HSC-Vorstand