OPTI FERIENPASSKURSE

21.08.2015 – Mit dem letzten Tag des dritten Kurses enden heute die Ferienpasskurse im Rahmen des Hamburger Ferienpasses. Der HSC richtete in diesem Jahr aufgrund der überwältigenden Nachfrage erstmals drei Optikurse aus, die mit jeweils 10 (einmal sogar 11!) Kindern restlos ausgebucht waren. Ein kurzes Résumé:

Bis auf drei Tage mit Regen und Flaute in dieser Woche liefen alle Kurse bei idealen Wetterbedingungen. Die Trainer Lennart, Marlo und Marc konnten – unter Ole’s Leitung und unterstützt von FSJlerin Luisa – jeden Tag mit den Kindern im Alter von 7 bis 13 Jahren auf’s Wasser. Alle waren begeistert, niemand hatte Angst, niemand hat abgebrochen. Sogar der Theorieunterricht mit Lee, Luv und Palstek hat allen Freude gemacht. Mittags gab’s von Kai Steinhagen Currywurst, Nudeln oder eckigen Fisch, so dass auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt war. Und am Ende bekam jeder noch eine Urkunde, die natürlich voller Stolz entgegen genommen wurde.

IMG_1661

Für Ole war es besonders interessant wieder mal zu sehen, wie viele Segeltalente doch so im Verborgenen schlummern: „Es ist immer wieder toll zu sehen, dass manche Kids schon nach drei Tagen den Opti „von der Kante“ und mit Hilfe des Pinnenauslegers segeln. Diese Kinder spreche ich dann gezielt an und schlage ihnen vor, es doch mal mit dem Segeln im HSC zu versuchen!“

IMG_1657IMG_1658

Damit wird der Ferienpasskurs zu einer echten „win-win“ Angelegenheit: Die Kinder haben Spaß, die Eltern mal eine Woche Zeit für sich und der HSC bekommt Nachwuchs mit gutem Potential im Jüngstenbereich. Da ist es dann auch zu verschmerzen, wenn unter der kaufmännischen Abrechnung der ganzen Aktion am Ende „nur“ eine schwarze Null steht.

IMG_1656

Bei der ganzen Begeisterung darf man aber nicht vergessen, wie anstrengend es ist, drei Wochen jeden Tag 7 Stunden lang 10 Kinder (und Eltern…..) voller Tatendrang und Energie zu bändigen; hat man die eine Truppe grade einigermaßen im Griff, kommt schon wieder die nächste……für die tolle Abwicklung darum hier unser besonderer Dank an das Trainerteam, an Luisa und last not least Ole, der sich ja „nebenbei“ auch noch um den Hafen kümmert!

IMG_1651

Auf ein Neues also in 2016!

Fotos: Ole Ivens