PUSCHEN NEWS

21.6.2016 – Inzwischen sollten auch diejenigen Puschensegler, die sich an dem falschen Deck unseres historischen Bootes gestört haben, erkennen, dass es wirklich ein Puschen ist! Das nachträglich aufgebrachte Seitendeck fiel der Stichsäge zum Opfer. Auch der Traveller (ein Traveller am Puschen – das geht ja gar nicht!!) ist auf dem Sperrmüll gelandet und wurde – wie es sich gehört – durch einen schönen, formverleimten Reitbalken (zum Füße drunter klemmen) ersetzt.

IMG_1621

Diverse Verrottungen im Sperrholzboden, die durch stehendes Wasser entstanden sind, wurden ausgebessert und nun steht der Rumpf wieder strukturell einwandfrei da.

IMG_1617

Jetzt geht es an die „Schönen“ Arbeiten: Aussenhaut schleifen/lackieren, Furniere auf Vor- und Achterdeck aufkleben, Bodenbretter schön machen etc. Wer Lust hat, kann gern mitmachen.

Zwischenzeitlich hat sich auch ein alter Slipwagen ohne Räder angefunden. Hier wird dringend ein Sponsor gesucht, der Räder stiftet; der Achsdurchmesser ist 25mm, gebraucht werden zwei einfache Schubkarrenräder, die es z.B. bei Räder Vogel in Hamburg gibt……das gesparte Geld würden wir dann lieber in die Segel und eine schöne Persenning investieren.

IMG_1628

Sponsors are most welcome!

Text und Fotos: Andreas Borrink