Wanderpreise

Die Wanderpreise sind auszusegeln nach dem „Low-Point“-System. Es sind mindestens 3 Wettfahrten zu Segeln und der Wanderpreis geht, wenn nicht anders aufgeführt, nach dreimaligem Gewinn in Eigentum über.

Conger

Heureka Cup

Stuermann, gegeben 2005 von der Gewinnerin der „Just for Fun“ Schale, Julia Pechstein HSC.

Der Wanderpreis geht nach fünf Anrechten in unterbrochener Reihenfolge oder dreimaligem Gewinn in ununterbrochener Reihenfolge in das Eigentum des Gewinners über. Dieser muss dann im kommenden Jahr für einen neuen Wanderpreis sorgen oder den alten neu stiften.

1. Anrecht 2005 Julia Pechstein, HSC
1. Anrecht 2006 Heiner Bertram, CKA
2. Anrecht 2007 Julia Pechstein, HSC
1. Anrecht 2008 Sven Naumann, HSC
  2009 nicht vergeben
  2010 nicht ausgesegelt
1. Anrecht 2011 Stephan Zeyn, HSC
1. Anrecht 2012 Wolfgang Goeken, HSC
1. Anrecht 2013 Sebastian Brügmann, ASV
  2014 nicht ausgesegelt
3. Anrecht 2015 Julia Pechstein, HSC
  2016-2019 nicht ausgesegelt

Heureka Schale

Vorschoter, gegeben 2006 von dem Gewinner der „Just for Fun“ Schale, Wolfgang Goeken HSC.

Der Wanderpreis geht nach fünf Anrechten in unterbrochener Reihenfolge oder dreimaligem Gewinn in ununterbrochener Reihenfolge in das Eigentum des Gewinners über. Dieser muss dann im kommenden Jahr für einen neuen Wanderpreis sorgen oder den alten neu stiften.

1. Anrecht 2006 Sebastian Frehsee, CKA
2. Anrecht 2007 Wolfgang Goeken, HSC
1. Anrecht 2008 Günther Naumann, HSC
  2009 nicht vergeben
  2010 nicht ausgesegelt
1. Anrecht 2011 Karin Ostmeier-Zeyn, HSC
1. Anrecht 2012 Julia Pechstein, HSC
1. Anrecht 2013 Anne Kröger, ASV
  2014 nicht ausgesegelt
2. Anrecht 2015 Wolfgang Goeken, HSC
  2016 – 2019 nicht ausgesegelt

Alsterpokal Steuermann

Gegeben 1976 von der Stifter-Gemeinschaft der Deutschen CC-Klassenvereinigung für den besten Steuerman. 1984 von Klaus Artus, 1998 von Julia Pechstein, 2006 von Sven Naumann neu gestiftet. Der Preis ist jährlich in mindestens drei Wettfahrten während der Herbst-Regatten auszusegeln.

1. Anrecht 2006 Sven Naumann, HSC
  2007 nicht vergeben
2. Anrecht 2008 Sven Naumann, HSC
  2009 nicht vergeben
1. Anrecht 2010 Wolfgang Goeken, HSC
  2011 nicht ausgesegelt
1. Anrecht 2012 Julia Pechstein, HSC
1. Anrecht 2013 Willfried Juenke, SGE
1. Anrecht 2014 Stephan Zeyn, HSC
  2015 nicht ausgesegelt
2. Anrecht 2016 Wolfgang Goeken, HSC
  2017 nicht ausgesegelt
1. Anrecht 2018 Frank Schönfeldt, ENSFR
3. Anrecht 2019 Wolfgang Goeken, HSC

Alsterpokal Vorschoter

Gegeben 1976 von der Stifter-Gemeinschaft der Deutschen CC-Klassenvereinigung für den besten Steuerman. 1984 von Klaus Artus, und 2004 von Wolfgang Goeken neu gestiftet. Der Preis ist jährlich in mindestens drei Wettfahrten während der Herbst-Regatten auszusegeln.

1. Anrecht 2004 Julia Pechstein, HSC
1. Anrecht 2005 Günther Naumann, SVAG
2. Anrecht 2006 Günther Naumann, SVAG
  2007 nicht vergeben
3. Anrecht 2008 Günther Naumann, SVAG
  2009 nicht vergeben
1. Anrecht 2010 Thomas Peters, SGE
  2011 nicht ausgesegelt
1. Anrecht 2012 Wolfgang Goeken, HSC
1. Anrecht 2013 Christina Kock, SGE
1. Anrecht 2014 Karin Ostmeier-Zeyn, HSC
  2015 nicht ausgesegelt
2. Anrecht 2016 Hermann Rauscher, SVPB
  2017 nicht ausgesegelt
1. Anrecht 2018 Anna Schönian
2. Anrecht 2019 Julia Pechstein, HSC

Senior-Cup-Alsterwasser

Neu gegeben 2004 von Margit, Köther über den HSC für den ältesten Steuermann, der alle ausgeschriebenen Conger-Regatten auf der Alster mtsegelt.

1. Anrecht 2010 Hans Paulsen, CKA
  2011 nicht vergeben
2. Anrecht 2012 Hans Paulsen, CKA
1. Anrecht 2013 Willfried Juenke, SGE
2. Anrecht 2014 Willfried Juenke, SGE
  2015 nicht vergeben
3. Anrecht 2016 Willfried Juenke, SGE
  2017 nicht ausgesegelt
  2018 nicht ausgesegelt
4. Anrecht 2019 Willfried Juenke, SGE

Junior-Cup-Again

Gegeben 1999 von Rolf Bohlmann über den HSC für die jügste Crew, die alle ausgeschriebenen Conger-Regatten auf der Alster mitsegelt.

1. Anrecht 2010 Frederic Artus, HSC
  2011 nicht vergeben
  2012 nicht vergeben
1. Anrecht 2013 Julian Harz, WSB
1. Anrecht 2014 Felicia Schuld, SCWP
  2015 nicht vergeben
1. Anrecht 2016 Mia Sophie Aldag, HSC
  2017 nicht ausgesegelt
2. Anrecht 2018 Mia Sophie Aldag, HSC
3. Anrecht 2019 Mia Sophie Aldag, HSC

Contender

Contender-Schäkel

gegeben 1982 von der Fa. Vesting & Siegmund. Auszusegeln in mindestens 2 Wettfahrten. Neu gestiftet 1995 von Joachim Harprecht (TSVS), 2010 von Max Billerbeck (WSVK). Endgültig gewonnen: 3x in Folge oder 5x ohne Folge.

  2010 nicht ausgesegelt
1. Anrecht 2011 Max Billerbeck, WSVK
2. Anrecht 2012 Max Billerbeck, WSVK
1. Anrecht 2013 Johanna Grandt, HSC
3. Anrecht 2014 Max Billerbeck, WSVK
1. Anrecht 2015 Dirk Müller, SKWB
1. Anrecht 2016 Andreas Voigt, SVPA
4. Anrecht 2017 Max Billerbeck, WSVK
  2018 nicht ausgesegelt
5. Anrecht 2019 Max Billerbeck, WSVK
  2020 nicht ausgesegelt
  2021 nicht ausgesegelt

Contender-Eisfee

gegeben 2013 von Bernd Jörg über den HSC für die punktbeste Steuerfrau. Auszusegeln in mindestens 2 Wettfahrten. Ewiger Wanderpreis.

1. Anrecht 2013 Johanna Grandt, HSC
1. Anrecht 2014 Swantje Amelsberg, HSC
1. Anrecht 2015 Isabelle Frischmuth, HSC
2. Anrecht 2016 Johanna Grandt, HSC
3. Anrecht 2017 Johanna Grandt, HSC
  2018 nicht ausgesegelt
4. Anrecht 2019 Johanna Grandt, HSC
  2020 nicht ausgesegelt
  2021 nicht ausgesegelt

Elb-H-Jollen

Alster-H-Jollen-Pokal

neu gegeben 1987 von Adje Hausschildt über den HSC als Stuermannspreis. 1994, 1998, 2001 und 2014 neu gestiftet von Peter Hausschildt, SVAOe.

1. Anrecht 2014 Peter Hausschildt, SVAOe
2. Anrecht 2015 Peter Hausschildt, SVAOe
3. Anrecht 2016 Peter Hausschildt, SVAOe
1. Anrecht 2017 Daniel Baum, HSC
2. Anrecht 2018 Daniel Baum, HSC
3. Anrecht 2019 Daniel Baum, HSC

Oevelgönne-Preis

gegeben 1993 von Adje Hausschildt, SVAOe über den HSC. Gewertet werden drei Regatten: Wedel-Glückstadt, Glückstadt-Wedel, und die Pokal-Regatta auf der Alster. 1998, 2003, 2009, 2012 neu gestiftet von Peter Hausschildt, SVAOe.

  2012 nicht vergeben
1. Anrecht 2013 Peter Hausschildt, SVAOe
1. Anrecht 2014 Daniel Baum, HSC
2. Anrecht 2015 Daniel Baum, HSC
2. Anrecht 2016 Peter Hausschildt, SVAOe
3. Anrecht 2017 Daniel Baum, HSC
4. Anrecht 2018 Daniel Baum, HSC
5. Anrecht 2019 Daniel Baum, HSC

Finn-Dinghy

Eispokal

gegeben 2005 von der Segelschule Prüsse über den HSC für den punktbesten Steuermann. 3x in Reihenfolge, 5x außer Reihenfolge.

1. Anrecht 2005 Carsten Sibbert, SSCB
1. Anrecht 2006 Oliver Baltes, HSC
1. Anrecht 2007 Hartmut Duisberg, DHH-RG
1. Anrecht 2008 André Budzien, SYC
2. Anrecht 2009 André Budzien, SYC
  2010 nicht ausgesegelt
2. Anrecht 2011 Hartmut Duisberg, DHH-RG
2. Anrecht 2012 Carsten Sibbert, SSCB
1. Anrecht 2013 Rainer Wolff, NRV
1. Anrecht 2014 Lars Haverland, SYC/MSC
1. Anrecht 2015 Jan Krueger, HSC
2. Anrecht 2016 Jan Krueger, HSC
1. Anrecht 2017 Dirk Sievers, SLRV
  2018-2019 nicht vergeben
  2020-2021 nicht ausgesegelt

Ischa Master Eisschale

neu gegeben 2005 vom hSC für den Punktbesten Steuerman über 40 Jahren. Mindestens 3 Wettfahrten, ewiger Wanderpreis.

1. Anrecht 2007 Hartmut Duisberg, DHH-RG
1. Anrecht 2008 André Budzien, SYC
2. Anrecht 2009 André Budzien, SYC
  2010 nicht ausgesegelt
2. Anrecht 2011 Hartmut Duisberg, DHH-RG
1. Anrecht 2012 Carsten Sibbert, SSCB
1. Anrecht 2013 Rainer Wolff, NRV
2. Anrecht 2014 Carsten Sibbert, SSCB
  2015-2019 nicht vergeben
  2020-2021 Nicht ausgesegelt

Flying-Dutchman

Senatspreis

gegeben 1986 vom Senat der Freien und Hansestadt Hamburg über den HSC. Mindestens 20 startende Boote, mindestens 3 Wettfahrten.

  1987 Andreas Etten, HSC
  1988 Andreas Etten, HSC
  1989-1990 nicht vergeben
  1991 Kurt Prenzler, HYC
  1992 Hans-Albert König, VSaW
  1993-1994 nicht vergeben
  1995 Hans-Albert König, VSaW
  1996 Uwe Steingroß, BTB
  1997 nicht vergeben
  1998 Martin Krings, HSC
  1999 Hans Genthe, BSC
  2000-2017 nicht ausgesegelt
  2018 nicht vergeben
  2019-2021 nicht ausgesegelt

Folke-Junior

Seassons End-Pokal

gegeben 2003 vom Rosemarie Mai über den HSC für die punktbeste Mannschaft über alles. Mindestens 2 Wettfahrten, ewiger Wanderpreis.

5. Anrecht 2007 Arne Jensen, FSK
1. Anrecht 2008 Torben Pedersen, HSH
2. Anrecht 2009 Torben Pedersen, HSH
  2010 Arne Jensen, FSK
1. Anrecht 2011 Jörg Lietzmann, DJC
2. Anrecht 2012 Torben Pedersen, HSH
1. Anrecht 2013 Lars Mathiasen, YF
1. Anrecht 2014 Torben Pedersen, HSH
1. Anrecht 2015 Jörg Lietzmann, DJC
2. Anrecht 2016 Jörg Lietzmann, DJC
1. Anrecht 2017 Torben Pedersen, HSH
  2018 Torben Pedersen, HSH
  2019-2021 nicht ausgesegelt

Eric-Salander-Preis

gegeben 2004 von Kurt Schulze über den HSC für den drittbesten Holzboot-Steuermann.

Maltorle-Alster-Preis

gegeben 2005 von Hardwig Sulkiewicz über den HSC für den punktbesten Steuermann der GFK-Gruppe. Sollte der Steuermann den „Seasons End-Pokal“ gewonnen haben, geht er an den Punktnächsten.

J-22

Alster-Cup

ehemaliger FD-WM Cup und H-Boot Alsterpokal, gegeben 2013 von Uwe Koglin über den HSC für die punktbeste Mannschaft der J-22 Klasse. Mindestens 3 Wettfahrten, ewiger Wanderpreis.

1. Anrecht 2013 Svend Hartog, LSV
2. Anrecht 2014 Svend Hartog, LSV
3. Anrecht 2015 Svend Hartog, LSV
4. Anrecht 2016 Svend Hartog, LSV
1. Anrecht 2017 Oliver Thies, HSC
1. Anrecht 2018 Reiner Brockerhoff, DUYC
1. Anrecht 2019 Andreas Dillmann, HSC
  2020 Nicht ausgesegelt

J-24

Alster-Meister

gegeben vom HSC für den punktbesten Stuermann aus den Frühjahrs- und Hebst-Regatten.

1. Anrecht 2006 Stefan Karsunke, BSC
6. Anrecht 2007 Jan Kähler, ASC
1. Anrecht 2008 Matthias Garzmann, SSC
2. Anrecht 2009 Matthias Garzmann, SSC
1. Anrecht 2010 Frank Schönfeld, HSC
3. Anrecht 2011 Matthias Garzmann, SSC
7. Anrecht 2012 Jan Kähler, ASC
2. Anrecht 2013 Frank Schönfeld, HSC
3. Anrecht 2014 Frank Schönfeld, HSC
8. Anrecht 2015 Jan Kähler, ASC
4. Anrecht 2016 Frank Schönfeld, HSC
5. Anrecht 2017 Frank Schönfeld, HSC
6. Anrecht 2018 Frank Schönfeld, HSC
1. Anrecht 2019 Lasse Guelzow, SCG
  2020 Nicht ausgesegelt

OK-Jollen

Alster Eis Pokal

gegeben 2011 von AXA Andreas Deubel über den HSC für die punktbesten OK-Jollen-Segler. Ewiger Wanderpreis.

1. Anrecht 2011 Andreas Deubel, HSC
1. Anrecht 2012 André Budzien, SYC
2. Anrecht 2013 André Budzien, SYC
1. Anrecht 2014 Kai Nickelkoppe, SCS
1. Anrecht 2015 Sönke Behrens, SCOE
  2016-2021 Nicht ausgesegelt

505er

Alsterpreis

gegeben 2004 von der 505er-Klassenvereinigung über den HSC für die punktbeste Manschaft. Mindestends 3 Wettfahrten. Ewiger Wanderpreis.

1. Anrecht 2004 Martin Kittsteiner, HSC
Oliver Stieglitz, HSC
1. Anrecht 2005 Jens-Peter Schlomka, TSVS
Urs Wihlfahrt, ENSFR
1. Anrecht 2006 Malte Christophersen
Sebastian Salein
1. Anrecht 2007 Claas Lehmann, NRV
Martin Schoeler, DYC
1. Anrecht 2008 Lennart Tasche, WSGV 09
Frederik Tasche, WSGV 09
2. Anrecht 2009 Martin Kittsteiner, HSC
Oliver Stieglitz, HSC
1. Anrecht 2010 Florian Kemper, NRV
Michael Krause, KYC
1. Anrecht 2011 Kurt Reincke, HSC
Carsten Hehl, NRV
1. Anrecht 2012 Tim Böger, HSC
Marcus Schoener, HSC
2. Anrecht 2013 Tim Böger, HSC
Marcus Schoener, HSC
1. Anrecht 2014 Andreas Jungclaus, HSC
Thomas Tschentscher, HSC
1. Anrecht 2015 Bernd Rasenack, ZSK
Stefan Brueckner, ZSK
2. Anrecht 2016 Bernd Rasenack, ZSK
Stefan Brueckner, ZSK
1. Anrecht 2017 Walter Steding, HSC
Hans-Werner Steding, HSC
1. Anrecht 2018 Norbert Dasenbrook, FCB
Karsten Stuempel, HSC
2. Anrecht 2019 Tim Böger, HSC
Marcus Schoener, HSC
  2020-2021 Nicht ausgesegelt

505er Oldtimer-Pokal

gegeben 2006 von Andreas Jungclaus für den punktbesten 505er mit der Segelnummer 7999 oder niedriger mit Dracon-Segeln.

Einsteiger-Pokal

Ewiger Wanderpreis gegben 2007 von Marcus Hinz über den HSC für den punktbesten Neueinsteiger in der int. 505er Klasse.