HSC-Regattatraining

Im Rahmen des Helga Cup entstand die Idee, ein regelmäßiges Regattatraining auf der Alster anzubieten und damit ein einmaliges Angebot in Hamburg zu schaffen: Regattatraining für Erwachsene. Die Zielgruppe sind vor allem Segler, die nicht die klassische Jugendlaufbahn hinter sich gebracht haben, sondern erst spät zum Segeln gekommen sind. In den vergangenen Monaten sind durch Events wie dem Helga Cup diverse Teams entstanden, die bislang wenig oder gar keine Regattaerfahrung hatten. Einige dieser Teams sind mittlerweile in den HSC eingetreten. Durch das einmalige Angebot, das der HSC geschaffen hat, wird der Verein für weitere Segler interessant. So ist es auch ein Ziel des Trainings, weitere Mitglieder für den HSC zu begeistern. Das Training wird durchgeführt von Silke Basedow, die ehrenamtlich das Training leitet. Weitere Trainer werden gesucht, damit noch mehr Trainings (auch für andere Bootsklassen) angeboten werden können. 
 

Das J22 Training 2021 startet

Lange haben wir darauf gewartet, nun ist wieder Training im Hamburger Segelclub mit mehr als zwei Haushalten erlaubt. Die beiden J22 Jette und Johann liegen im Wasser und sind segelbereit. 

Die J22 sollen künftig möglichst viel auf dem Wasser unterwegs sein. Daher haben wir das J22 Konzept überarbeitet und möchten es heute vorstellen: 

Wie in den vergangenen Jahren ist Thomas Lau Bootspate für Jette. In diesem Jahr übernimmt Silke Basedow die Boots Patenschaft für Johann. Dabei werden wir vom Hafen Team unterstützt. Wichtig ist, dass jeder Segler und jede Seglerin, darauf achten, das Material zu schützen und mögliche Schäden nach dem Training im Büro, dem Hafen Team oder den Bootspaten zu melden. Es sind eben nicht nur Leihboote sondern das Eigentum des HSC und damit unser aller Material um das wir uns gemeinschaftlich kümmern sollten. 

Wir werden regelmäßig Trainings für Clubmitglieder anbieten, um die Boote kennenzulernen. Innerhalb des Trainings erfolgt auch die Freigabe für die Nutzung der Boote ohne Begleitung über unser Portal Segeln.Gehen durch Thomas oder Silke.

Die ersten Training findet am Sonntag, den 13.6. statt. Das erste Training läuft von 10:00-12:00 und das zweite von 12:30-14:30. Je nach Nachfrage können weitere Trainings an dem Tag angeboten werden. Die Anmeldung erfolgt über Manage2Sail. Die Anzahl der Teilnehmer  pro Training ist aufgrund der Corona Beschränkungen und der max. Crewstärke auf 6 begrenzt, daher sollten bestehende Crews möglichst gleichzeitig melden. Zu diesem Zeitpunkt sind die Boote über Segeln.Gehen nicht buchbar.

Die Kosten des Trainings belaufen sich auf 10€ pro Person für die Deckung der Kosten (z.B. das Motorboot). Die Zahlung kann via Manage2Sail und die Zahlung via Paypal erfolgen oder in Ausnahmefällen bar mitgebracht werden.

Hier geht es zur Anmeldung:

Die Trainings sind nicht öffentlich auf Manage2Sail und können erst nach dem Einloggen in das Portal gefunden werden.

10:00-12:00 https://portal.manage2sail.com/sailor/event/e2d55113-bbcd-400a-823d-22336b233925

12:30-14:30 https://portal.manage2sail.com/sailor/event/edf2f742-5051-4bfc-85da-73667a02c866

Zusätzlich gibt es eine Trainings Kooperation zwischen dem ASV und dem Hamburger Segel-Club mit einem Regatta Trainingswochenende an der Schlei vom 26.-27. Juni. Ein Clubboot ist noch frei und kann für das Training ausgeliehen werden. Falls daran Interesse besteht, bitten wir um eine Mail an j22@hsc-hamburg.org.

Weitere Trainings werden wir kurzfristig auf der Website angekündigt. 

Wir bitten alle Interessierten HSC-Mitglieder, die J22 segeln möchten, uns eine kurze E-Mail mit den Kontaktdaten zu schicken an j22@hsc-hamburg.org. Dies hilft uns die Trainings Kapazitäten besser zu steuern und bei der Crewfindung zu unterstützen.

Wir freuen uns auf viele gemeinsame Stunden auf dem Wasser.

Silke Basedow für den HSC