HSC-Regattatraining – eine Erfolgsstory

Im Rahmen des Helga Cup entstand die Idee, ein regelmäßiges Regattatraining auf der Alster anzubieten und damit ein einmaliges Angebot in Hamburg zu schaffen: Regattatraining für Erwachsene. Die Zielgruppe sind vor allem Segler, die nicht die klassische Jugendlaufbahn hinter sich gebracht haben, sondern erst spät zum Segeln gekommen sind. In den vergangenen Monaten sind durch Events wie dem Helga Cup diverse Teams entstanden, die bislang wenig oder gar keine Regattaerfahrung hatten. Einige dieser Teams sind mittlerweile in den HSC eingetreten. Durch das einmalige Angebot, das der HSC geschaffen hat, wird der Verein für weitere Segler interessant. So ist es auch ein Ziel des Trainings, weitere Mitglieder für den HSC zu begeistern. Das Training wird durchgeführt von Silke Basedow, die ehrenamtlich das Training leitet. Weitere Trainer werden gesucht, damit noch mehr Trainings (auch für andere Bootsklassen) angeboten werden können. 
 
 
Im August fand das erste Training mit sieben Teams auf J70 statt. Die Teilnehmer zahlen einen Beitrag (die Höhe variiert je nachdem, ob es sich um HSC Mitglieder handelt oder nicht), mit dem das Training (z.B. die Motorboot Nutzung) finanziert wird. Überschüsse werden genutzt, um die Laufenden Kosten unserer Club J70 Jubilee zu decken.
 
Insgesamt fanden 6 Trainings mit bis zu 8 Booten statt. Auch die J22 konnten ein Training bestreiten, allerdings waren nur drei Teams am Start. Sollten sich in der kommenden Saison regelmäßig mindestens vier Teams finden, wird es auch in der J22 weitere Trainings geben. Es gibt sowohl im HSC als auch im NRV die Möglichkeit Clubboote zu leihen. 
 
 
Das Training beginnt immer mit einer kurzen Vorbesprechung, in der die Übungen erklärt und erster fachlicher Input geliefert wird. Auf dem Wasser erhalten die Segler direktes Feedback und es werden Videos gedreht und kommentiert, die den Seglern nach dem Training zur Verfügung gestellt werden. Im Anschluss an die Segeleinheit gibt es eine längere Nachbesprechung. 
 
Das Feedback aller Teilnehmer war durchgängig positiv. Daher wird das Regattatraining auch 2020 wieder ein festes Angebot des Hamburger Segel-Clubs sein. 
 
Im Winter wird es einen Regattatraining Stammtisch geben, zu dem alle interessierten Segler eingeladen sind. Dort wird es theoretische Inhalte geben sowie die Möglichkeit, Teams zu bilden und sich über die Mitgliedschaft im HSC zu informieren. Interessenten können sich gerne an buero@hsc.org richten und werden entsprechend über Termine informiert.
 
Die Termine werden auch auf der Website des HSC unter Termine veröffentlicht.

 

Videos vom ersten Training