SENSATION! ROBBE IN DER AUSSENALSTER

01.04.2021 – Als die Mitarbeiter des HSC heute Morgen den Steg inspizierten trauten sie ihren Augen kaum. Lag da doch eine Kegelrobbe auf dem Aussenschlängel. Noch etwas ungläubig gelang es ein Foto dieses Ereignisses zu schiessen.
Diese Sensation machte sogleich seine Runde und die Naturschutzverbände machten sich vor Ort ein Bild. Zwar weiß man zur Zeit noch nicht, wie es der Robbe gelang in die Alster zu schwimmen, doch waren alle hoch erfreut über dieses Ereignis. Auch eine Sprecherin von den Grünen war erstaunt und meinte, dies zeige doch, welch positive Wirkung die Renaturierung der Alster auf die Lebewesen habe. Einzig der Schleusenwärter der Alster war ratlos und könne sich überhaupt nicht vorstellen wie das Tier durch seine Tore gelang. Einen Vorteil hat das Erscheinen der Robbe, denn diese vertreibt die Wildgänse von der Steganlage des HSC, wodurch man sich in Zukunft die Reinigung von Vogelkot ersparen kann.

Bericht Pepe hartmann
Foto Mel Schum