START ZUR KÄNGURUH-SAISON

25.04.2019 – Toller Begin der diesjährigen Känguruh-Regatta. Fast 70 Boote hatten gemeldet, um bei bestem Wetter bei drei bis vier Windstärken in den Feierabend zu segeln. Es war eine Wettfahrt für die Gleitjollen, vor allem die H-Jollen und die 505er mit ihren großen Spis nutzten den kräftigen Wind. Auch die zahlreichen J22 kamen mit den Windverhältnissen gut zurecht. Gewonnen hat am Ende Dirk Frischmuth auf seiner M-Jolle; da merkte man, dass sein Boot mit den neuen Segeln richtig gut läuft. Abonnementssieger Claas Lehman musste sich geschlagen geben.

Segelte gestern allen davon: Dirk Frischmuth mit seinem Vorschoter vor der letzten Tonne auf dem Weg ins Ziel

Am Ende waren alle zufrieden und glücklich und fachsimpelten noch lange auf der Steganlage des HSC bei Getränken und Gegrilltem. Was für ein Känguruh-Auftakt! So freuen sich alle schon auf nächste Woche, wenn am 1. Mai wieder die Känguruh ruft.

Claas Lehman und sein Schotte Erich Walther wurden auf ihrer H-Jolle „Königin“ Zweiter

Jaroslaw Soltys führte lange mit seiner OK-Jolle das Feld an und war sehr aktiv an der Großschot….

Daniel Geiger, seines Zeichens Schatzmeister des HSC, hat sichtlich Spaß auf seinem Kielzugvogel

Bewundernswert wie ruhig die Crew der J24 bei dieser Szene blieb

Familie Freese wurde auf ihrer J22 tolle Dritte

Johanna Grandt hatte sichtlich viel Spaß, obwohl ihr die Böen so manches mal einen Streich spielten

Auf der J22 „Jette“ des HSC haben alle immer Spaß

Tim Eberhardt mit seiner frisch polierten Dyas vor dem Hauptfeld

Auch der Vorsitzende des HSC, Daniel Baum, war wieder mit seinem Vorschoter Jan Krueger dabei

Text und Fotos: Pepe Hartmann

Mehr Fotos finden sich hier