VIS-À-VIS MIT FREUNDEN

11.10.2016 – Zu einer schönen Tradition entwickelt sich das „Vis-à-vis“-Dinner mit unseren Freunden und Alster-Nachbarn vom NRV. So trafen sich gestern zum dritten Mal die Vorstände des NRV und des HSC zum gemeinsamen Speisen und Schnacken. Diesmal war der HSC wieder Gastgeber und es ist praktisch der komplette NRV-Vorstand inklusive Kommodore und Vizekommodore erschienen; gute Voraussetzungen also für einen geselligen und informativen Abend!

Nach launigen Ansprachen von Harald Baum und Andreas Christiansen wurde erst einmal ausgiebig getafelt, wobei das Menü unserer Gastronomie von allen gelobt wurde. Nach dem Essen gab es auf Anregung der Vorsitzenden eine Vorstellungsrunde aller Anwesenden, da es ja zwischenzeitlich einige „Crewwechsel“ gab. Das lief natürlich nicht ab ohne zahlreiche, launige Ankedoten aus insgesamt wohl deutlich über 1000 Jahren Seglerleben; da gibt es schon was zu erzählen. Unser Titelbild zeigt Andreas und Harald im entsprechend angeregten Gespräch.

img_1927

Hafenmeister unter sich, offensichtlich bestens gelaunt

Aber auch der informative Teil kam nicht zu kurz. So wurden u.a. die beiden 2017 und 2018 anstehenden Vereinsjubiläen besprochen, es wurde über Leistungssport, Seesegeln, Jugendarbeit, die Zukunft unserer schönen Alster und viele andere Themen gesprochen. Übereinstimmende Erkenntnis des Abends: Beide Vereine müssen ihr inzwischen entspannt-freundschaftliches Verhältnis weiter pflegen und sind gut beraten, auch künftig zusammen „an einer Schot zu ziehen“!

img_1924

Cati Ochsen-Leslie – langjährige Jugendtrainerin in HSC und NRV – im Gespräch mit NRV-Jugendobmann Felix Oehme

img_0079

Eine feierlich gedeckte Tafel

Bericht: Andreas, Fotos: Ole, Andreas