Vortrag: Elektr. Navigation vs. Seekarten

Sören Zopf von HanseNautic ist zu Gast im HSC und referiert über die Vor- und Nachteile von Papierseekarten und Elektronischen Seekarten.

Mittwoch, 25.03.2015, 19:30 Uhr:
„Elektronische Navigation vs. Papierseekarten“

Das Unglück von Team Vestas Wind im Indischen Ozean (Volvo Ocean Race) ist bei vielen Seglern noch im Gedächtnis. Ein Bild der Zerstörung und Ratlosigkeit. Denn wie konnte sich ein solcher Seenotfall ereignen? Schließlich besteht die Crew aus sehr erfahrenen Profiseglern und verfügt über die beste Navigationsausrüstung unserer Zeit. In den letzten Monaten gab es zahlreiche Analysen und Spekulationen, wie es dazu kommen konnte.

Am kommenden Mittwoch ist Sören Zopf von HanseNautic zu Gast im HSC und wird über die Unterschiede und Anwendungen von Papierseekarten gegenüber Elektronischen Seekarten referieren. Dabei wird er einige wichtige Fragen beantworten: War das Unglück zu verhindern oder hätte das jedem passieren können? Kann man sich auf Kartenplotter verlassen oder sollte man nur mit Papierseekarten zur See fahren? Und was sollte ein Wassersportler alles bedenken, wenn er mit elektronischen Seekarten unterwegs sein möchte.

HanseNautic ist seit vielen Jahren in Hamburg ansässig und beschäftigt sich mit Seekarten für die Berufs- und Sportschifffahrt.

Im Frühjahr 2015 findet im Clubhaus des Hamburger Segel-Clubs wieder eine Vortragsreihe mit einem sehr vielseitigen Programm statt. Sowohl für Fahrtensegler als auch für ambitionierte Regattasegler und Gäste des HSC werden verschiedene Themen angeboten. Geplant sind die schon bewährten Regel- und Taktikabende mit Experten und erfolgreichen Seglern des HSC. Hinzu kommen spannende Informationen zu den neusten Designs im Bootsbau sowie in der Segeltechnik. Auch die Sicherheit auf dem Wasser kommt nicht zu kurz: es wird über die Arbeit der DGzRS sowie über Risiken beim Einsatz elektronischer Navigationssysteme berichtet, ein Wetterseminar erklärt Wetterentwicklungen sowie deren Vorhersagemöglichkeiten und falls alles nicht hilft, gibt es wertvolle Hintergrundinformationen zu der Versicherung von Yachten. Abgerundet wird die Reihe mit einem tiefen Einblick in das Projekt „SegelReporter“. Zum Abschluss gibt es einen sehr persönlichen und brandaktuellen Bericht über das Barcelona World Race, dessen Ende Mitte März erwartet wird.

Programm zum Herunterladen